News
Firma    Porträt
   Projektliste
   Links
   Kontakt
Verkehr    Verkehrskonzepte
   Fuss- und Veloverkehr
   Verkehrsberuhigung
   Agglomerationsprogramme
Raum    Raumplanung
   Studien
   Konzepte
Wettbewerbe    Ideenwettbewerbe / Projektwettbewerbe / Studienaufträge

 
Fuss- und Veloverkehrsbrücke Breitenrain - Länggasse, Bern 2009/2013
Die Brücke verbindet Agglomerationsteile, Stadtquartiere und Entwicklungsschwerpunkte ohne Höhendifferenzen. Sie verkürzt Wege, vermeidet Gefahrenstellen und weist ein Potenzial von mindestens 7500 Fahrten und Wege täglich auf. Die Studie zeigt die empfohlene Linienführung und Anschlusspunkte. Die planum biel ag präsentierte die Studie am 06.03.2013 an der Mitgliederversammlung von Pro Velo Bern.
 
 
­Präsentation der Studie
­Studie
 
Radweg Laupen - Gümmenen 2013
Die Planungsstudie zeigt dem kantonalen Tiefbauamt, dass ein Radweg über bestehende Flurwege die sicherste, attraktivste und kostengünstigste Veloverkehrsführung ist. Die Verbindung dient sowohl den Schulkindern, Pendlern sowie Velotouristen und -sportlerinnen. Die wichtigsten Massnahmen sind zeichnerisch dargestellt und die Kosten wurden für den ganzen Abschnitt ermittelt.
 
 
 
Merkblätter Veloparkierung Kanton Zürich 2012 / 2013
Die Merkblätter dienen den Gemeinden, Architekten und Bauherrschaften bei der Planung und Projektierung von Veloparkplätzen. Sie entsprechen den VSS-Normen und dem Handbuch Veloparkierung der Velokonferenz Schweiz und des ASTRA.

Die Merkblätter sind online und können auf der Website der Koordinationsstelle Veloverkehr Kanton Zürich bezogen werden.
 
 
­Merkblätter
 
Velokonzept Region Zofingen 2012 28.11.2014
Der Planungsverband zofingenregio legt mit dem Velokonzept das Routennetz fest und will Massnahmen für ein durchgängiges und komfortables Velonetz realisieren. Etliche Massnahmen wurden in das Agglomerationsprogramm integriert. Das Konzept besteht aus einem Bericht mit Velonetzplan sowie Massnahmenblättern.
 
 
 
Veloverkehr im Einflussbereich von Hochleistungsstrassen (HLS), 2011 02.02.2014
Die Übergänge von reinen Autostrassen zu Mischverkehrsstrassen sind für den Veloverkehr besonders heikel. Die Broschüre zeigt, was bei Planung und Betrieb zu beachten ist und welche Kreuzungsformen zu empfehlen sind.

Bestellung gedruckte Exemplare (gratis): Velokonferenz
 
 
­Broschüre
 
VSS-Normen Veloparkierung, 2011 03.01.2014
Die bestehenden Normen wurden grundlegend überarbeitet und vereinfacht. Es gibt zwei Bände:
640 065: Parkieren - Bedarfsermittlung und Standortwahl
von Veloparkierungsanlagen
640 066: Parkieren
Projektierung von Veloparkierungsanlagen

Neu darf in VSS-Normen der Begriff "Velo" statt "Leichter Zweiradverkehr" verwendet werden.
 
 
­vss
 
Veloparkierung im öffentlichen Raum - Erhebung, Bundesamt für Strassen 2010 03.02.2014
Für das Monitoring und die Wirkungskontrolle der Agglomerationsprogramme wurde eine Methode zur Erhebung der Velo-P sowie eine Informatiklösung für deren Erfassung und Auswertung entwickelt.
 
 
­pdf Anleitung
­Veloparkierung Langsamverkehr
­geoplanteam
 
Velonetzplan, Stadt Biel, 2009 02.01.2014
Der Velonetzplan zeigt das Routennetz und dessen Eignung für unterschiedlich verkehrsgewandte Velofahrerinnen und Velofahrer.

in Zusammenarbeit: Urs Hungerbühler
 
 
­Presse
­Veloplan
 
Handbuch Veloparkierung, Bundesamt für Strassen ASTRA, 2008 04.01.2014
Das Handbuch umfasst die wichtigsten Aspekte des Veloparkierens:
- Nutzungsbezogener Bedarf und Anforderungen
- Konzepte
- Projektierung
- Betrieb

Das Handbuch ist in deutsch, französisch und italienisch erhältlich. Erarbeitet mit co.dex und diem.text.

Bestellung gedruckte Exemplare (gratis): Velokonferenz
 
 
­co.dex Langsamverkehr
­VPH (Dt.)
­VPH (Franz.)
­VPH (Ital.)
 
Konzept Veloparkierung Innenstadt, Stadt Biel, 2007 02.01.2014
Die Stadt Biel will mit einer Bestandesaufnahme und einem Konzept die Veloparkierung weiter verbessern. Als Indikator für den Bau weiterer Plätze wurden auch die "wild" abgestellten Velos gezählt.

in Zusammenarbeit: Urs Hungerbühler
 
 
­Bestandesplan
­Konzept
­Bericht
 
Prix Velo, 2005
Die Stadt Biel erhält den Hauptpreis von Pro Velo Schweiz aufgrund der realisierten Massnahmen auf dem Routennetz und der vorbildlichen Veloparkierung. Die planum biel ag erarbeitete den Massnahmenplan Velo, projektierte die Velostation und führte während mehrerer Jahre die Fachstelle Velo der Stadt Biel im Auftragsverhältnis.
 
 
­PRO Velo
­Design Velodach
 
Massnahmenplan Velo, Stadt Biel, 2004 02.01.2014
Von 1998 - 2004 wurden auf dem Routennetz 80 Massnahmen zugunsten des Veloverkehrs realisiert, von einfachen Markierungsmassnahmen bis zu neuen Brücken und umfassenden Platzgestaltungen. Busspuren sind für den Veloverkehr offen. Statt zweistreifiger Kreisel konnten veloverträgliche Lösungen gefunden werden.

Foto: Jeroen Seyffer
 
 
 
Velostation Biel/Bienne, Stadt Biel, 2003 02.01.2014
Die Velostation am Bahnhof bietet Platz füt 400 überwachte und während 24h zugängliche Veloparkplätze in einer doppelgeschossigen Anlage. Die planum biel ag war für Konzept, Planung und Ausführung verantwortlich.
 
 
­Doku d
­Doku f
 
Veloroute See-Länggasse, Stadt Biel, 2002
Realisierung der durch die ganze Stadt führenden Alltagsroute mit einer Vielzahl von Massnahmen wie dem Bau einer neuen Velobrücke und Umgestaltungen von Kreuzungen zu Plätzen. Dank der touristischen Wegweisung konnte auf eine spezielle Signalisation verzichtet werden.
 
 
­co.dex
­J.Seyffer